Stimmen zum Bundesprogramm Mehrgenerationenhäuser

"Ich finde Mehrgenerationenhäuser sind großartig, sie sind eine Erfolgsgeschichte. Deshalb habe ich mich als zuständige Haushaltspolitikerin auch für das neue Bundesprogramm Mehrgenerationenhäuser stark gemacht."

Mehr über das Programm erfahren Sie in diesem Film.

"Die gestern vom hessischen Finanzminister Schäfer gestartete PR-Aktion zum Kommunalen Investitionsprogramm (KIP) des Bundes ist einfach nur dreist und unseriös", erklärt die Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck.

mehr ->

"Ehrenamtliches Engagement und Einsatz für Demokratie und Vielfalt wird gerade in Zeiten wachsender populistischer Kräfte immer wichtiger", erklärt die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck. Sie sei sehr dankbar, dass in Stadt und Kreis Kassel zahlreiche Initiativen vor Ort aktiv seien.

mehr ->

Nachdem in der ersten Förderwelle schon zwanzig Kindertagesstätten in Stadt und Landkreis Kassel vom Bundesprogramm ‚Sprach-Kitas‘ profitierten, sind nun fünfzehn weitere Kitas ins Bundesprogramm aufgenommen worden. „Mit insgesamt 35 geförderten Einrichtungen profitiert die Region ganz erheblich von der Bundesförderung. Ich freue mich sehr, dass unsere Kitas das Angebot so gut in Anspruch nehmen“, erklärt die Kasseler Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck (SPD). Bundesweit werden rund 3.500 Kindertagesstätten gefördert.

mehr ->

Unter dem Motto „Miteinander ins Neue“ wurde heute die feierliche Auftaktveranstaltung zum Start des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus mit Bundesministerin Manuela Schwesig begangen. Die Ministerin würdigte in ihrer Rede die großartige Arbeit der Beschäftigten und Ehrenamtlichen in den Häusern und dankte den Kommunen und den Mitgliedern des Haushaltsausschusses für die gute Unterstützung.

mehr ->

„Das Niestetaler Wichtelbrunnenbad erhält 4 Millionen Euro Förderung aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur““, informiert die Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck. Sie freue sich wie „Bolle“, dass sich das lange Werben für das Projekt gelohnt habe.

mehr ->

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck erinnert zum Internationalen Frauentag am 8. März an den Kampf für die Gleichstellung und Gleichberechtigung der Geschlechter. Bereits seit 154 Jahren setze sich die SPD für gleiche Rechte von Frauen und Männern ein. In diesem Jahr habe der Kampf um gleichen Lohn von Frauen und Männern oberste Priorität. Ein wichtiges Signal dafür setze das Entgelttransparenzgesetz, das noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet werden solle.

mehr ->

Nachdem sich Bund und Länder Ende Januar auf die Eckpunkte der Ausweitung des Unterhaltsvorschusses verständigten, war das Reformvorhaben am heutigen Montag Gegenstand einer öffentlichen Anhörung im Deutschen Bundestag. Sieben Sachverständige sowie Vertreter des Landkreis- und des Städtetages wurden vom federführenden Haushaltsausschuss eingeladen, um das Reformvorhaben zu bewerten und den Abgeordneten für Fragen zur Verfügung zu stehen.

mehr ->

Die Kasseler SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck bietet jungen Schülerzeitungsredakteurinnen und –redakteure die Teilnahme an den Jugendpressetagen 2017 in Berlin an. Die Jugendpressetage werden von der SPD-Bundestagsfraktion im Zeitraum vom 17. bis 19. Mai 2017 in Berlin angeboten.

mehr ->

Sie sind neugierig auf Deutschland: 50 Schülerinnen und Schüler aus den USA kommen für zehn Monate nach Deutschland. Die Jugendlichen haben ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) erhalten und möchten hier zur Schule gehen und in einer Gastfamilie leben. Die Kasseler Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck freut sich über diesen interkulturellen Austausch. Aus diesem Grund unterstützt sie auch in diesem Jahr wieder die gemeinnützige Austauschorganisation Experiment e.V. dabei, Gastfamilien in ihrem Wahlkreis zu finden, die ab September eine Schülerin oder einen Schüler bei sich aufnehmen.

mehr ->
© Ulrike Gottschalck
Datum des Ausdrucks: 26.03.2017