1. – 21.5.17

Urlaub und Bund-Länder-Finanzen

Eine Woche Durchatmen. Am 1. Mai starten mein Mann und ich nach Hamburg, um unsere Tochter und Enkelinnen abzuholen und gemeinsam verbringen wir fünf wundervolle Tage Kurzurlaub. Endlich einmal Zeit für die Kleinen zu haben, macht Spaß, gute Laune und den Kopf frei. Das brauche ich auch, denn das Finale für die Bund-Länder-Finanzen steht bevor und eine Sondersitzung jagt die andere.

Am 17. Mai gelingt dann endlich der Durchbruch. Die SPD setzt sich mit ihrer Forderung nach Privatisierungsschranken bei den Autobahnen durch und der Verabschiedung des Bund-Länder-Finanz-Paketes in der nächsten Sitzungswoche steht nichts mehr im Weg. Glücklicherweise, denn wenn das Paket gescheitert wäre, gäbe es auch keine 3,5 Mrd. Euro für Bildungsinfrastruktur und eine Ausweitung des Unterhaltsvorschusses für Alleinerziehende. Das darf gefeiert werden, was wir am Abend dann auch beim Apfelweinanstich der hessischen Landesgruppe tun.

Freitag geht es dann in Hessens Norden, wo gemeinsam mit dem stellv. Vorsitzenden der Bundestagsfraktion Hubertus Heil ein Firmenbesuch bei SMA und ein Treffen mit Verantwortlichen der Uni Kassel anstehen. Am Wochenende steht dann endlich mal wieder die Familie im Mittelpunkt.

Veröffentlicht: 22.05.2017



drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Ulrike Gottschalck
Datum des Ausdrucks: 18.08.2017