Jugendpressetage vom 17. bis 19. Mai 2017

Die Kasseler SPD-Bundestagsabgeordnete Ulrike Gottschalck bietet jungen Schülerzeitungsredakteurinnen und –redakteure die Teilnahme an den Jugendpressetagen 2017 in Berlin an. Die Jugendpressetage werden von der SPD-Bundestagsfraktion im Zeitraum vom 17. bis 19. Mai 2017 in Berlin angeboten.

Die jungen Redakteure erhalten während des dreitägigen Programms einen Einblick in die Kulissen des Berliner Politikbetriebs. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann stellt sich im Rahmen einer „Pressekonferenz“ den Fragen der jungen Teilnehmer. Auf dem Programm steht ebenfalls ein Besuch des Willy-Brandt-Haus, der SPD-Parteizentrale. Im Gespräch mit dem Parteivorstand können die Teilnehmer Gespräche über die Pressearbeit führen. Weiterhin stehen ein Besuch beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) auf der Agenda, sowie die Teilnahme an einer Plenardebatte und ein Gespräch mit Hauptstadtjournalisten. Darüber hinaus können die jungen Leute bei einem Treffen mit Ulrike Gottschalck, der direkt gewählten Abgeordneten für den Wahlkreis Kassel, Fragen zur Arbeit einer Bundestagsabgeordneten stellen.

Um als Teilnehmer für die Jugendpressetage 2017 ausgewählt zu werden, bittet Ulrike Gottschalck um die Zusendung einer kreativen Bewerbung an ihr Kasseler Wahlkreisbüro in der Humboldtstraße 8A, 34117 Kassel.

Die Bewerbung sollte darüber hinaus auch allgemeine Angaben zum Alter und zur Person enthalten. Einsendeschluss ist der 17. März 2017. Bewerben können sich Jugendliche im Alter zwischen 16 und 20 Jahren aus dem Wahlkreis Kassel, zudem neben der Stadt Kassel auch die Gemeinden Ahnatal, Espenau, Fuldabrück, Fuldatal, Kaufungen, Lohfelden, Nieste, Niestetal, Helsa und Söhrewald gehören.

Unter der E-Mailadresse ulrike.gottschalck.wk@bundestag.de können die Bewerbungen eingereicht sowie telefonisch unter 0561 9491725 weitere Informationen angefordert werden.

Veröffentlicht: 01.03.2017



drucken   versenden

Nachricht teilen: auf facebook teilen VZ-Netzwerke (studivz, meinvz, schülervz) google Bookmarks twitter delicious linkarena misterwong


© Ulrike Gottschalck
Datum des Ausdrucks: 26.03.2017